Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Nach oben
tel07633 - 93 33 20

1. OG Südseite Toplage Wiehre Baubeginn September 2017

Wir sind für Sie da

Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr

Tel. 07633/ 93 33 20

Kauf ID 630 79102 Freiburg im Breisgau
Ortsteil Wiehre
Erzherzogstrasse 4
3 Zimmer Wohnung

Aktionen

Weitere Downloads

Objekt-Kenndaten und KostenEtage, 1.OG3,02018ca. 95,00 m²ca. 709,00 m²627.000 €

Finanzierungsrechner


Kaufpreis: 627.000 €
Kaufnebenkosten *: ca. 40.755 € (unverbindlich)
Gesamtpreis *: 667.755 €
Eigenkapital:
Darlehensbetrag:
Sollzins:
monatliche Rate:


Hinweis:
Bitte berücksichtigen Sie, dass dieser Finanzierungsrechner nur einen groben Anhaltspunkt darstellt und nicht verbindlich ist. Der Rechner bezieht sich auf Annahmen (Sollzinssatz: 1,47 %, Effektivzinssatz: 1,50 , Tilgung 1%, Sollzinsbindung: 10 Jahre, Nebenkosten*: 6,5% des Kaufpreises, Eigenkapital: 20% des Kaufpreises zzgl. Nebenkosten => 166.155 €)
* ohne Maklerprovision
22.000,00 €Herbst 2018
AusstattungDie Ausstattung der Sanitärräume ist den Grundrissplänen zu entnehmen. Alle sanitären Gegenstände in weiß, gemäß nachfolgender Aufstellung: Waschtisch im Bad: Keramik Duravit, Serie Me by Starck, ca. 60x46 cm.Handwaschbecken im WC: Keramik Duravit, Serie Me by Starck, ca. 43x30 cm.Wand-WC: Keramik Duravit, Serie Me by Starck, Tiefspül-WC mit WC-Sitz, Spülkasten und Betätigungsplatte Fabrikat Geberit Sigma 30.Duschwanne: Stahlemail, Fabrikat Kaldewei, 2,5 cm tief, ca. 120x120 cm/ 120x100 cm/ 80x80 cm.Badewanne: Stahlemail, Fabrikat Kaldewei, ca. 170x75 cm.Armaturen: Hans Grohe Talis E2, Dusche UP mit Kopfbrause, Badewanne UP, Brause-Set Croma Select.Accessoirs: Handtuch- und Papierhalter Fabrikat Keuco Moll.Duschabtrennung, Fabrikat Koralle My Day, silber matt, ESG klar. Kristallspiegel mit unsichtbarer Befestigung in Breite der Waschbecken.
Die erforderliche Wärme für das Warmwasser und die Heizungsanlage wird über eine effiziente Geothermie Wärmepumpe bereitgestellt. Hierzu werden Erdsonden in das Erdreich gebohrt. Die Warmwasserbereitung erfolgt über ein Frischwassersystem. Das heißt Warmwasser wird erst dann produziert wenn es gebraucht wird. Zur Wärmeverteilung wird in allen Wohn- und Schlafräumen sowie in den WC´s und Bädern im  EG, OG und Attika eine Fußbodenheizung eingebaut, je Raum bzw. je Regelkreis einzeln steuerbar. Flure und Abstellräumen erhalten keinen Heizkreis. Die Wärmezählung erfolgt über Wärmemengenzähler die in den Fußbodenheizungsverteiler integriert werden.In den Bädern kommt zusätzlich je ein Elektro- Handtuchwärmekörper, Fabrikat Bemm oder gleichwertig zur Ausführung. Die Regelung der Heizung erfolgt mit einer außentemperaturabhängigen elektronischen Steuerung.
Jede Wohnung erhält ein eigenes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung zur Sicherstellung der erforderlichen Luftwechsel. Anzahl der Luftauslässe nach technischem Erfordernis.

ZentralheizungWärmepumpejaKeller, Gäste-WC, Bad mit Dusche/ Wanne/ Fenster, Personenaufzug, TiefgarageFliesen, Parkett
ObjektbeschreibungBei dem geplanten Gebäude handelt es sich um ein zweigeschossiges 5-Familienwohnhaus mit Staffelgeschoss, vollständig unterkellert mit Tiefgarage mit 7 Stellplätzen. Das Gebäude wird in Massivbauweise errichtet; das Attikageschoss teilweise in Holzbauweise. Das Gebäude wird als KfW-Effizienzhaus 55 ausgeführt. Ein KfW-Effizienzhaus 55 benötigt 45% weniger Primärenergie im Jahr als ein vergleichbarer Neubau. Jede Wohnung kann mit einem KfW-Kredit mit 100.000,- Euro gefördert werden. Nähere Angaben über Zinssatz und Tilgungszuschuss können entnommen werden unter www.kfw.de.
OrtsbeschreibungDer Stadtteil Wiehre besteht aus den vier Stadtbezirken 421 Oberwiehre, 422 Mittelwiehre, 423 Unterwiehre-Nord und 424 Unterwiehre-Süd.
Teile der Wiehre, die gesamt Mittelwiehre und die östlichen Teile der Unterwiehre, sind heute ein sehr beliebtes Wohngebiet, vor allem wegen ihres reichen Altbaubestandes, der vergleichsweise ruhigen Straßen und der attraktiven Lage zwischen dem Stadtzentrum und grünen Stadtrandgebieten. Schon aufgrund der hohen Miet- und Grundstückspreise ist die Wiehre primär ein Wohngebiet der Akademiker und der oberen Mittelschicht. Die Bebauung besteht zum großen Teil aus Villen, Stadthäusern und großen Mietshäusern mit großzügigen Wohnungen. Innerhalb der Wiehre gibt es einige kleine Läden, häufig aus dem ökologisch-alternativen Bereich, Geschäfte und ein paar Kneipen. Das historische Subzentrum um den alten Bahnhof Freiburg-Wiehre existiert bis heute, dort findet auch ein Wochenmarkt statt. Die Haupteinkaufsstraße ist die relativ stark befahrene Günterstalstraße, die die Stadt Freiburg über Günterstal mit dem Schauinsland verbindet. Der Straßenverkehr ist durch die Einrichtung einer Reihe von Einbahnstraßen in den letzten Jahren zusätzlich beruhigt worden.
Der Bahnhof Freiburg-Wiehre an der Höllentalbahn verbindet den Stadtteil im Halbstundentakt (tagsüber) mit dem Schwarzwald und dem Freiburger Hauptbahnhof, wo Anschlüsse an die Breisgau-S-Bahn und den Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn besteht. Drei Straßenbahnlinien 2, 3 und 5 der Freiburger Verkehrs AG (VAG) verbinden die Wiehre mit der Innenstadt, Günterstal und Zähringen sowie den Neubaugebieten Vauban und Rieselfeld. Außerdem tangiert die Buslinie 11 die Unterwiehre. (Quelle: Wikipedia)


Baden-Württemberg
SonstigesAlle in diesem Angebot enthaltenen Informationen und Angaben, Abmessungen und Preisangaben wurden sorgfältig nach Auskünften und Erklärungen des Eigentümers oder Auftraggebers erstellt.
Für Größe, Güte und Beschaffenheit, für Irrtümer und Auslassungen, den Zwischenverkauf oder die Zwischenvermietung übernehmen wir keine Haftung.
Fordern Sie Ihr ausführliches Exposé an, oder Vereinbaren Sie einen persönlichen Besichtigungstermin mit uns!
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage www.regiomakler.de
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben rufen Sie uns einfach an! Tel: 0761-405050
Ihr Regiomakler - Team